Liestal,
Offene Atelier Ausstellung,
28.03.2019-30.03.2019

Über die Veranstaltung

Von der Idee zum fertigen Produkt aus einer Hand! Das verbindet die Ateliers in Liestal aus den Bereichen Design/ Handwerk/ angewandte Kunst, die ihre Türen öffnen und Werke präsentieren. Einmalig können in jedem Atelier zusätzlich Schmuck, Bilder, Keramik und Ledertaschen von Gastausstellenden entdeckt werden.

Ausstellende Kunsthandwerker

Bekleidung nach Wunsch ist das Angebot von Couture Handschin, Büchelistrasse 9 für Kundinnen, die Masskleidung nach eigenen Ideen umsetzen lassen wollen. Spielerisch kann während der Ausstellung ein Modell skizziert, Stoffe gefühlt, Verarbeitung angeschaut und Kleidung anprobiert werden. Textile Accessoires stehen zum inspirieren, anprobieren und kaufen bereit.
Gast: Ursula Laustela zeigt handaufgebaute Einzelstücke in Steinzeugton, matt eingefärbt und schlicht. Keramiken erfreuen im Alltag durch Klang, Formgestalt und auch, weil es schön ist sie in Händen zu halten.

Im Rahmen der «offenen Ateliers» freut sich Nicole Rohrbach, Geigenbauerin, Fischmarkt 11 Einblick in die Welt des Geigenbaus zu geben. In ihrem Atelier baut, repariert und restauriert sie Streichinstrumente und Bögen und bietet eine feine Auswahl an Instrumenten & Zubehör zum Kauf sowie zur Miete. Als Gast im Atelier präsentiert Franziska Rohrbach ihre faszinierenden Landschaften, Impressionen aus Lanzarote und stimmungsvolle Bergkulissen der Schweizer Alpen, in Öl auf Leinwand.

Suzanne Nketia, Hae Sa créatif-à-porter. Im Atelier Hae-Sa, Schanzenstrasse 12A entsteht minimalistisch stilvolle Mode. Die Designs werden von Impressionen, Ästhetik und Materialien aus anderen Kulturen inspiriert. Eine Besonderheit von Hae-Sa ist verspielt verschieden tragbare Kleidung. Unterschiedlich gehüllt, gebunden gedreht oder geknöpft entsteht Vielfalt: créatif-à-porter.
Gast: caschmabi Ledermanufaktur: Carmen Schmassmann fertigt Taschen und Accessoires aus Leder als Einzelanfertigung, Prototyp und Kleinserie. Eine klare Formensprache, die reduzierte Form und die Langlebigkeit der Produkte sind zentrale Gedanken ihrer Arbeit. caschmabi legt Wert auf die individuelle Gestaltung, sorgfältige Verarbeitung und hochwertige Materialien.

Im Modewerk an der Kanonengasse 2, kreieren drei junge, kreative Schneiderinnen Kleidung und Accessoires für Damen, Herren und Kinder. Kleider werden geändert, geflickt und Einzelstücke neu auf Mass gefertigt. Das Sortiment wird zusätzlich mit auserwählten Stücken anderer Labels ergänzt.
Gast: Die Keramikgegenstände von Charlotte Spinnler entstehen im Handaufbau aus verschiedenen Tonmassen. Die fertigen Objekte wie Schalen, Vasen und Gebrauchsgegenstände wie Teesets und Becher sind unterschiedlich glasiert. Die Tonwaren werden nach dem Rohbrand entsprechend der Glasuren im Steinzeugbrand oder in Erlebnisbränden (Holzkohlen- und Rakubrände) fertig gebrannt.

In der Werkstatt von Josiane Brawand, Innendekorateurin, Benzburweg 32 werden Sitzmöbel sorgfältig restauriert und bezogen, Sofa, Fauteuil, Kissen, Sessel und Stühle. Stoffe aus Leine, Samt und Wolle werden zu Kissen und Vorhänge verarbeitet. Aus Reststoffen von kostbaren Designerkollektionen und Vintage-Artikel fertigt das Atelier florintine Taschen und Accessoires. Michelle Florine liebt das Zusammenstellen von diversen Materialien, unkonventionelle Stoffkombinationen und das Wiederverwenden von Vorhandenem.
Gast: Im Atelier orfou entstehen in Handarbeit erstellte Unikate. Es werden aber nicht nur edle Metalle und Steine verarbeitet, sondern auch Emotionen. Sie sind ausschlaggebend für die Wahl des persönlichen Schmuckstückes und der Materialfindung. Es sind Herzensstücke, die im Goldschmiedeatelier von Ursula Mutschler entstehen, jedes auf die Trägerin, den Träger «zugeschmiedet».

Aller Anfang macht Spass. Die Kurse des K'Werks BL, Benzburweg 20 eröffnen Kindern und Jugendlichen in freien Formen verschiedenste Zugänge zu kreativen Tätigkeiten. Wir stärken die Basis für die Wahrnehmung und Produktion einer gestalteten Lebenswelt. Sehen Sie in unseren Ateliers selbst, wie Kinder und Jugendliche ihre Ideen umsetzen.

Webkunstatelier, Benzburweg 20 ist die neu entstandene Ateliergemeinschaft von drei Textildesignerinnen und einer Kunstmalerin, mit dem Ziel an persönlicher Design-, Gemälde- und Produktentwicklung zu arbeiten und textile Kurse mit offener Webwerkstatt anzubieten. Wer möchte, kann an unseren eingerichteten Webstühlen selbst ein Stück Stoff weben. Martina Schreiber, Aurelia Oberli: Textildesign, Susanne Hürbin: Kunstmalerin, Astrid Kapp (Nordal): Textildesign, Kunstmalerin.

Öffnungszeiten

  • Donnerstag, 28. März 2019, 17.00-20.00 Uhr
  • Freitag, 29. März 2019, 17.00-20.00 Uhr
  • Samstag, 30. März 2019, 10.00-16.00 Uhr

Website

Website der Veranstaltung

Adresse

verschiedene Atelier
z.B. Büchelistrasse 9
4410 Liestal