Bronzeguss aus einem Wachsmodell,
12.03.2019-09.04.2019

Über den Kurs

Nach einer kurzen Einführung und Übersicht zu Technik und Material können Objekte nach eigener Vorstellung in Wachs modelliert werden, ob figürlich, abstrakt oder geometrisch ist frei wählbar. Diese werden anschlies-send mit den notwendigen Leitungen für Einguss und Entlüftung versehen und in eine feuerfeste Form gebettet. Nach dem Ausschmelzen und Ausglühen ist am 4. Termin der Giesstag. Spannend ist gleich danach das Auspacken. Die Nachbearbeitung (ziselieren) der Gussstücke führt dann zur fertigen Skulptur.

Die Grösse der Figur wird durch die Wachsmenge, 400g (ohne Gusssystem) und die längste Ausdehnung von max. 20cm, bestimmt. Dies ergibt ein Gewicht der Bronze bis zu 3.5 kg.

Es sind fünf Termine notwendig. Das Wachsmodell (aus Zeitgründen ist nur ein Modell möglich) kann vom ersten auf den zweiten Termin zu Hause fertig modelliert werden. Das Ausschmelzen und Ausglühen der feuerbeständigen Schamottenformen erfolgt zwischen dem 3. und 4. Termin durch den Kursleiter.

Zeiten

  • Dienstag, 12. März 2019, 18.30–22.00 Uhr
  • Dienstag, 19. März 2019, 18.30–22.00 Uhr
  • Dienstag, 26. März 2019, 18.30–22.00 Uhr
  • Dienstag, 2. April 2019, 18.30–22.00 Uhr
  • Dienstag, 9. April 2019, 18.30–22.00 Uhr

Kosten

Fr. 480.–

Materialkosten

Materialien wie Wachs, Schamotte und Bronze sind inklusive

Zusätzliche Informationen

  • Max. 5 Teilnehmer/innen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
  • Geschlossene, robuste Schuhe, wenn gegossen wird. Sonst bequeme, arbeitstaugliche Kleidung. Persönliche Staubmaske (wenn vorhanden) am zweiten Anlass.
  • Für offene Fragen bitte anrufen, 077 420 71 79, oder im Atelier vorbei kommen.
  • Anmeldung bitte bis am 26. Februar 2019

Adresse

Walderareal in Brüttisellen
Zürichstrasse 38A
8306 Brüttisellen

Anbieter

Bronzeguss erleben, Alex Hagen

Kurs weitere Informationen

Jetzt anmelden

Kursanmeldung